Archiv | 19. August 2017

Perfekt eingetütet!

Hallöchen zusammen,

es wurde mal wieder Zeit in der Schatzkiste zu kramen und nach alten bereits gewerkelten Exemplaren zu suchen. Und so habe ich meine ersten beiden selbst gebastelten Schultüten entdeckt, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Sie entstanden vor mehreren Jahren und waren mehr Versuchskaninchen, als wirklich gezielt gewollt. Aber ich finde, ich habe sie gut hinbekommen und die Kids haben sie mächtig über ihre reichlich gefüllten Schultüten gefreut – es war ja auch von allem etwas drin 😉 Die eine werkelte ich wie nicht schwer zu erkennen für ein Mädchen… mit Prinzessin und Schmetterlingen, in Pink und mit Blümchen bestückt. Die andere Tüte war für unseren Neffen… in den typischen Blautönen und im Reich der Ozeane unterwegs. Die Seesterne sowie der kleine Krebs habe ich mit Hilfe von Schablonen aus Moosgummi geschnitten und bemalt. Der Rest von den beiden Tüten sind selbstklebende in 3D gehaltene Motive, die ich teils von einer XXL-Karte löste und auf die Schultüten klebte. Meine Bastelutensilien waren damals – so vor ca. 7-8 Jahren sehr spärlich und ich musste improvisieren, bis ich auf den Geschmack kam, wie viele tolle Sachen es gibt. Aber… jeder fängt mal klein an, oder?! Aber ich hoffe sie gefallen Euch trotzdem?!

So und hier ist meine erste Schultüte für eine kleine Prinzessin:

 

Und das ist die Jungen – Schultüte:

Zeigen möchte ich sie bei:
Making Memories Crafting: #8 – ATG/One for the Girls or Ladies
The Crafty Addicts: #39 – ATG/ with an option of Girly
Kreativeinkauf: #54 –  15.08. bis 14.09.17 – alles außer Karten
CRAFT ROCKET CHALLENGES: #40 – Animal Kingdom
BaLiSa Challenge’s: Challenge „Ohne Stempel“
AnMa Creatief: #71 – Augustus 2017 – Dieren
Crafty Animals: #5 – ATG
Craftaholics R Us: #32 – Ocean Life
Kreativtanten Challengeblog: #8 – Sternzeichen und DT Call
Die Traumfabrik: #47 – Splash – Meerjungfrau am Haken

Advertisements

Ein Dankeschön an den Bäcker

Hallöchen zusammen,

vor kurzem haben wir – meine besser Hälfte und ich – zum 2. Mal einen Backkurs in einer Mühle besucht und es hat uns richtig viel Spaß gemacht. Nicht zu vergessen die leckeren Ergebnisse, die man samt Rezepte mit nach Hause bekommt. Solltet Ihr mal Lust haben, auch einen Backkurs zu belegen, dann findet Ihr hier die nötigen Infos. Also kleines Dankeschön für die Mühle, die Infos, die Geduld und den schönen Abend an den Bäcker, habe ich diese Karte für ihn gewerkelt. Als Vorlage dazu diente mir der aktuelle Sketch von Cheerful Sketches, den ich mit den typischen Backutensilien verzierte. Ich war von Mirandas Karte so fasziniert, dass ich ebenso meine Karte kreieren wollte. Nur in eine andere Themenrichtung und mit einem passenden Motiv („ChefB“ von Polkadoodles) , das ich mit Aquarellfarben kolorierte. Zum Schluss kamen dann noch ein paar Halbperlen in Braun, sowie die Goldsticker zum Einsatz. Und fertig ist meine Easel-Card!

 

So sieht sie aus:

 

Und das ist das Ergebnis unserer Backkünste:

Zeigen möchte ich sie bei:
Cardz4Guyz: #176 – Fancy Fold
City Crafter Challenge Blog: Week 375 – You Don’t Bring Me Flowers
Watercooler Wednesday: WWC132 – Marsha’s Masculine „ATG“ Challenge
Moving Along With The Times: 52. Things beginning with the letter „B“ (Baker, Bread, Blue, Brown, Button)
CCC Digi Creations: #79 – More than one fold
Dies R Us: #79 – ATG Using Dies
Friendship Challenge: #20 – Besondere Kartenform